Logo
Erstes Wiener Lesetheater
Logo
Schnell-Navigation

Sommerprogramm 2018

25. Juni bis 10. September 2018, jeweils Montag, Beginn um 19:00 Uhr im Garten, Weinhaus Sittl, Lerchenfelder Gürtel 51, 1160 Wien (Bei Schlechtwetter wird in Sittls Pelikan-Stüberl gelesen.)

Erstes Wiener Lesetheater und Zweites Stegreiftheater
Sommerlesungen im Garten 2018
Jeweils Montag, Beginn um 19:00 Uhr

25. Juni
Nicolás Guillén, Afrikanischer Prinz aus Kuba
(Nicolás Guillén (1902 – 1989) war einer der großen Poeten der Négritude der Zwanziger- und Dreißigerjahre. Der kubanische Mulatte lebte als politischer Flüchtling unter schwierigen Umständen in Frankreich und Paris. Nach dem Sieg der Revolution 1959 kam er nach Kuba zurück und trat dort sehr erfolgreich für eine neue Art von Literatur ein, die in deutscher Übersetzung vorgetragen wird. Viele seiner Gedichte wurden mehrmals vertont und zu legendären „Volksliedern“.
Verantwortlich: Ruth Aspöck

2. Juli
in memoriam Hansjörg Zauner (zum 1. Todestag)
9.144 gedichtnasenlöcher schießen auf mich bis alles passt
Verantwortlich: Christine Huber

9. Juli
Johann Nepomuk Nestroy, Häuptling Abendwind
Verantwortlich: Christa Kern

16. Juli
Roesmarie Sebek, Er nannte mich Wardi
Verantwortlich: Ottwald John

23. Juli
Erwin Kisser, Strahlende Aussichten
Verantwortlich: Renate Gippelhauser

30. Juli
Alfred-Heinrich-Hommage: Der eingefrorene Hofrat
Verantwortlich: Rose Prozsowski

6. August
Verschiedene Autorinnen und Autoren, Böse Wiener G’schichten
Verantwortlich: Helga Golinger

13. August
Rolf Schwendter, Katertotenlieder
Verantwortlich: Hans Jörg Liebscher

20. August
Laslo Vince, Austria goes Ausland
Verantwortlich: Klaus Schwarz

27. August
Ferdinand Raimund, Der Verschwender
Verantwortlich: Renate Woltron

3. September
Joe Berger, Hofnarr und Poet
Verantwortlich: Sara Berger und Susanna C. Schwarz-Aschner

10. September
Diverse Autorinnen und Autoren, Zug um Zug
Verantwortlich: Manuel Girisch

Weinhaus Sittl, Lerchenfelder Gürtel 51, 1160 Wien
(Programmänderungen vorbehalten – http://www.lesetheater.at/)

Die Veranstaltungen finden bei freiem Eintritt statt, wir freuen uns aber über Ihre Spende.
Bei Schlechtwetter wird in Sittls Pelikan-Stüberl gelesen.

Gefördert durch die Bezirksvertretung Ottakring (Ottakring Kultur) – BV Franz Prokop